A+ A A-

Islamische Geschichte Empfehlung

Eine analytische Einführung

Sinn und Zweck der Geschichte ist, aus den Taten der Früheren und dem Ergebnis dieser Taten zu lernen. Der Mensch ist seit Anbeginn charakterlich nahezu gleich geblieben. Nur die äußeren Umstände der Menschheit haben sich geändert. Auch die Methode, wie Allah mit den Menschen umgeht, hat sich im Kern nicht geändert:

„Und du wirst nicht finden, dass sich die Vorgehensweise Allahs ändert.“ [Koran 33:62]

In diesem Werk gibt der Autor einen analytischen Abriss über die – aus islamischer Sicht – wesentlichen Ereignisse der gesamten Menschheitsgeschichte, vom Beginn der Schöpfung bis zum heutigen Tag.

Aus dem Inhalt:

  • Prophetengeschichten aus Koran und authentischer Sunna, basierend auf einer quellenanalysierten Fassung der Prophetengeschichten von Ibn Kathir
  • Die Geschichte nach dem Propheten Muhammad – Allahs Friede und Segen mit ihm – u.a. aus der klassischen Primärquelle, dem Geschichtswerk Tabaris
  • Zeit der Kreuzzüge aus dem Werk des Zeitgenossen Ibn Al-Athir (555-623 n.H.)
  • Das gesellschaftliche Leben in den muslimischen Ländern im Laufe der Geschichte
  • Geschichte der muslimischen Umma als Träger und Bewahrer der Botschaft des Islams

Die Hauptziele dieses Buches sind:

  • Übertragung von Grundzügen der islamischen Geschichte aus den arabischsprachigen Primärquellen
  • Ordnung der geschichtlichen Ereignisse, damit sie als Lehre für heutiges politisches Denken dienen können
Letzte Änderung amSonntag, 16 März 2014 11:51